Liebe Saerbeckerinnen und Saerbecker,

am 13. September 2020 stehen in ganz Nordrhein-Westfalen die Kommunalparlamente, Bürgermeister und Landräte zur Wahl.

In Saerbeck wird es dieses Mal besonders spannend, denn hier wird nicht nur der Gemeinderat, sondern auch ein neuer Bürgermeister gewählt. Nachdem unser bisheriger Bürgermeister Wilfried Roos bekannt gegeben hat, dass er nicht erneut kandidieren wird, war mir sehr schnell klar, dass ich gern vom ersten Stellvertreter des Bürgermeisters zum Nachfolger im Amt aufrücken möchte.

Ich bin 36 Jahre alt, ledig und kenne unser Dorf wie meine Westentasche, denn ich habe mein gesamtes Leben hier verbracht.
Saerbeck ist eine moderne Gemeinde in der Mitte des Kreises Steinfurt. Wir sind ein attraktiver Wohn- und Lebensort, haben über 2.000 Arbeitsplätze, zwei Schulen, fünf Kindergärten (die sechste Kita ist in Planung), gute Verkehrsanbindungen und ein starkes Vereinswesen.

Finanziell steht unsere Gemeinde auf gesunden Beinen. Die in diesem Jahr vorgesehen Investitionen in Höhe von 11.941.200 € sind nicht nur für das Jahr 2020 von Bedeutung, sondern legen den Grundstein für eine weiterhin positive Entwicklung Saerbecks in den nächsten Jahren. Welche Auswirkungen die Corona-Krise auf unsere Wirtschaft – und somit auf die Gemeindesteuern haben wird – wird sich erst in den nächsten Monaten zeigen. Dieser Herausforderung werden wir uns mit innovativen Konzepten stellen.
Als „Klimakommune der Zukunft“ setzen wir Maßstäbe und zeigen mit unserem Bioenergiepark, wie Energiewende funktionieren kann. Wichtig ist, dass wir unser Engagement für nachhaltige Entwicklung auch in der Krise nicht aus den Augen verlieren.

Im Gemeinderat stellt die CDU-Fraktion, deren Mitglied ich bin, die Hälfte der Ratsmitglieder und wir haben uns in den letzten Jahren immer dafür eingesetzt, dass die Klimaschutzaktivitäten im Dorf mit wirtschaftlicher Vernunft und im Einklang mit den Wünschen der Saerbecker umgesetzt werden.

Ich möchte mich hier gern vorstellen und freue mich auf Ihre/Eure Fragen, Anregungen und Rückmeldungen!

Terrassengespräch erwünscht? Am 13. September ist Kommunalwahl und eigentlich sollte der Sommer voller Angebote zum gegenseitigen Kennenlernen sein. Leider ist dies im Moment nur eingeschränkt möglich. Wie kann man also aktuell mit mir als Bürgermeisterkandidaten ins Gespräch kommen? Ganz einfach – indem ich zu Euch komme! Gern biete ich Euch an, mich bei einem Terrassen- oder Balkongespräch näher kennen zu lernen. Ob ein Verein Fragen hat, Nachbarschaften Interesse haben, mit mir ins Gespräch zu kommen oder Familien mich einfach mal kennenlernen möchten – ich freue mich über jede Einladung zum persönlichen Gespräch. Dabei muss es sich gar nicht nur um Politik drehen. Ich freue mich auch, wenn ihr mir eure Ideen von Saerbecks Zukunft mit auf den Weg geben wollt. Einfach über PN, Handy (0151–64309066) oder unter email@florian-buecker.de einen Termin abstimmen. Ich freue mich drauf! #saerbeck #saerbeckwirdvorortgemacht


Mit dem #Biohof Elfrich gibt es in #Saerbeck jetzt eine weitere Möglichkeit, frische Lebensmittel direkt beim Landwirt vor Ort zu kaufen. Meinen ersten Gemüseeinkauf 🥦 im #Hofladen werde ich mir am Wochenende schmecken lassen 😋.

Das Ferienspaßprogramm 2020 für #Saerbeck ist da. Durch viele Ehrenamtliche ist wieder ein spannendes Programm zusammen gekommen. Dafür ein großes Dankeschön 🙏 an alle Engagierten. Den Kindern und Jugendlichen wünsche ich viel Spaß bei der Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen.


Digitale Fraktionssitzung zur Vorbereitung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag. Es geht unter anderem um die Entwicklung von neuen Baugebieten und die Verleihung des Heimatpreises 2020 der Gemeinde Saerbeck.

Vita

Berufliche Entwicklung

Ich habe in Saerbeck meine Kindheitstage verlebt, bin in Emsdetten und danach in Ibbenbüren zur Schule gegangen. Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Steinfurt und einiger Zeit bei der VerbundSparkasse Emsdetten-Ochtrup habe ich mich bei der NRW.BANK in Münster anfangs im Bereich Wohnungsbau- und Agrarfinanzierung und dann als Referent der Bereichsleitung Kreditmanagement zum Fachmann für öffentliche Fördermittel und Kredite weiterentwickelt.
In mehreren nebenberuflichen Studien-Modulen der „Frankfurt School of Finance & Management“ habe ich mich über den „geprüften Bankfachwirt“ (IHK) bis zum Bankbetriebswirt mit Ausbildereignung fortgebildet. Ein weiteres Studium konnte ich am Standort Münster als „diplomierter Bankbetriebswirt“ abschließen. Mit dem Schwerpunkt „strategisches Management, Führungsverantwortung und Personal“ habe ich die theoretischen Kenntnisse der fachlichen Eignung nach § 25c Abs. 1 KWG zur Leitung einer Bank erworben.
Der Schwerpunkt meiner aktuellen Tätigkeit bei der NRW.BANK in Münster ist Controlling und Projektarbeit.

Politische Entwicklung

Ich war schon immer politisch interessiert und bin bereits im Alter von 19 Jahren in die CDU eingetreten, um die Entwicklung meiner Heimatgemeinde Saerbeck positiv mitgestalten zu können. Seit mehr als 10 Jahren bin ich Mitglied des Gemeinderates. Seit 2014 bin ich Vorsitzender des Ratsausschusses für Planen, Bauen, Umwelt und Klima und als diplomierter Bankbetriebswirt mit einem Tätigkeitsschwerpunkt im „Controlling“ haben die Saerbecker Gemeindefinanzen natürlich mein besonderes Augenmerk.
Bereits seit sechs Jahren bin ich erster Stellvertreter des Bürgermeisters und stehe dem jetzigen Amtsinhaber zur Seite. In vielen örtlichen oder auch überregionalen Terminen konnte ich den jetzigen Bürgermeister schon oft vertreten.

Ehrenamtliches Engagement

Schon mein ganzes Leben lang bin ich in Vereinen unserer Gemeinde zu Hause. Mein Herz gehört dem Ehrenamt! In meiner Jugend war ich Gruppenleiter in der Kolpingjugend und Mitglied des Jugendliturgiekreises der St. Georg Kirchengemeinde. Ich spiele Tenorhorn im Kolpingblasorchester, treffe mich regelmäßig zum Kartenspielen und bin aktives Mitglied und Kassierer im Schützenverein Dorfbauerschaft-Middendorf. Unser starkes Vereinswesen ist ein Saerbecker Markenzeichen und macht uns Saerbecker aus.

Meine Ziele

Ich bin durch meine Berufserfahrung und durch mein jahrelanges kommunalpolitisches Engagement in Saerbeck für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche einer Kommunalverwaltung bestens gerüstet.

Meine Ziele sind
1. Aktives Vereinsleben im Dorf
2. Bedarfsgerechte Wohnbaupolitik für Jung und Alt
3. Solide Gemeindefinanzen

Bürgermeisterwahl

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Kontakt

Absender*
    

Um SPAM zu vermeiden, muss eine einfache Sicherheitsfrage beantwortet werden. Hier die Frage: Welchen Tag haben wir morgen, wenn heute der 14.07.2020 ist? Die Lösung:

Bücker-App downloaden

Aktuelle Informationen auf Abruf mit der App